EQUICANIS

         Tierphysiotherapie          Hundetraining

                Beritt           Reitunterricht 


Pferd & Hund  - Tierisch fit

Warum sollte ich mit meinem Hund oder Pferd zur Physiotherapie gehen?

Die Krankengymnastik ist zur Schmerzlinderung und für die Verbesserung der Lebensqualität für den Menschen selbstverständlich geworden. 

Auch für Vierbeiner ist die Physiotherapie effektiv und sinnvoll und kann einen wesentlichen Beitrag zur Gesundheit und Lebensqualität leisten.

Physiotherapie kann bei nahezu allen Erkrankungen der Knochen, Muskeln und Nerven eingesetzt werden, aber auch bei Altersbeschwerden, Gewichtsproblemen, zur Prophylaxe oder einfach zum Entspannen. Dabei arbeitet die Physiotherapie ausschließlich mit sanften und schmerzfreien Methoden. Eine tierärztlich Behandlung kann durch sie zwar nicht ersetzt werden, trotzdem stellt die Physiotherapie eine sinnvolle und effektive Ergänzung dar.

Durch die Kombination von tierärztlicher Behandlung und Physiotherapie erhält Ihr Vierbeiner eine optimale Versorgung.


 Wie erkenne ich, ob mein Tier Schmerzen hat?

  • Allgemeine Bewegungsunlust
  • Verminderte Spielfreude
  • Schwierigkeiten beim Aufstehen / Treppensteigen / Springen etc.
  • Veränderungen im Verhalten oder gar Aggression
  • Lahmheit


 

Anwendungsgebiete

  • Skeletterkrankungen
    z.B. Hüftgelenks- und Ellebogendysplasie, Wirbelsäulenerkrankungen, OCD, Frakturen sowie Patellaluxation.
  • Degenerative Erkrankungen
    z.B. Arthrose, Spondylose.
  • Neurologische Erkrankungen
    z.B. Bandscheibenvorfall (Dackellähme), Cauda-Equina-Kompressionssyndrom, Wobbler-Syndrom, Ataxien, Lähmungen.
  • Muskuläre Erkrankungen
    z.B. Muskelverspannungen, Kontrakturen, Rupturen, Muskelatrophien.
  • Bänder- und Sehnenverletzungen
    z.B. Kreuzbandriss, Sehnenentzündungen, Sehnenrupturen.
  • Weitere Indikationen
    z.B. vor und nach Operationen, Ödeme, begleitende Maßnahme bei chronischen Schmerzpatienten, Verbesserung der Beweglichkeit bei älteren Tieren, Hilfe bei der Gewichtsreduktion, Unterstützung der Leistungsverbesserung, Prophylaxe bei Sport- und Arbeitshunden, Wellness.